. .

Gleichstellungsbeauftragte

Mechthild SchneiderSchneider Mechthild M.A.

Rathaus Zimmer E04
Schweigelstr. 23
53359 Rheinbach

Telefon 02226 917 103
Telefax 02226 917 139

mechthild.schneider@stadt-rheinbach.de

Bürozeiten:
Montag - Freitag (vormittags)
Termine nach telefonischer Vereinbarung.
 

 

Neue Broschüre rund um das Thema Minijob

Minijob



Wer im Minijob arbeitet, sollte seine Rechte kennen. Arbeitsrechtlich sind Minijobs keine Arbeitsverhältnisse zweiter Klasse. Minijobberinnen haben wie alle Beschäftigten Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, Recht auf einen schriftlichen Arbeitsvertrag und vieles mehr. 

„Der Minijob – da ist mehr für Sie drin!“ – die von der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen Nordrhein-Westfalen herausgegebene kostenfreie Broschüre informiert über Rechte und Pflichten, die mit einem Minijob verbunden sind. Die Broschüre liegt ab sofort am Infostand der Gleichstellungsbeauftragten im Rheinbacher Rathausfoyer, Schweigelstr. 23 zur Mitnahme aus. 

Gerne sende ich Ihnen die Broschüre auch zu. Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail an: 
mechthild.schneider@stadt-rheinbach.de  Der Minijob – da ist mehr für Sie drin (PDF hier downloaden)



Kennen Sie das Frauennetzwerk Rheinbach schon?

Haben Sie Interesse an neuen Kontakten und aktuellen Informationen? Würden Sie sich gerne mit anderen Frauen austauschen und vernetzen? Dann kommen Sie zu uns!
Frauennetzwerk Verbindungen
Das Frauennetzwerk Rheinbach ist ein offener Zusammenschluss von interessierten Frauen, Gruppen und Einrichtungen.

Hier treffen sich Frauen in unterschiedlichen Lebenssituationen, jeden Alters und Berufs: Angestellte und Selbständige, Ruheständlerinnen, Familienfrauen und Alleinlebende sind gleichermaßen vertreten.

Als überparteiliches Forum bietet das Netzwerk Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Austausch, für Kooperationen und gemeinsame Aktivitäten.
 
Es will Frauen ermutigen, ihre Ideen und Anliegen einzubringen und so dazu beitragen, dass weibliche Sichtweisen in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen werden. Ziel ist, die Vernetzung zu stärken und die Gleichstellung von Frauenin allen Lebensbereichen zu fördern.

Neue Interessentinnen sind jederzeit herzlich willkommen!

Weitere Infos und Termine unter www.frauennetzwerkrheinbach.com

Kontakt: Mechthild Schneider, Telefon 02226-917103 (vormittags), E-Mail: mechthild.schneider@stadt-rheinbach.de