. .

Wohnen im Alter

Seniorenwohnungen sind Wohnungen, die aufgrund ihrer Ausstattung z.B. barrierefrei und/oder rollstuhlgerecht, auf die Bedürfnisse der älteren Menschen ausgerichtet sind. Sie ermöglichen so den Verbleib in der eigenen Wohnung und ein weitgehend selbstständiges Leben.

Für die Seniorenwohnungen, die im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus errichtet wurden, ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.
 

Ansprechpartnerin:

Kathi Nolden
Telefon 02226 917-134
Fax 02226 917-215
E-Mail kathi.nolden@stadt-rheinbach.de
 

Geförderter Mietwohnungsbau Dunantstraße

22 Wohnungen barrierefrei, davon 2 Wohnungen für Rollstuhlfahrer.
Für den Bezug ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich.

Ansprechpartnerin:

Kathi Nolden
Telefon 02226 917-134
Fax 02226 917 215
E-Mail kathi.nolden@stadt-rheinbach.de
 

Betreutes Wohnen

Diese Wohnform ist besonders für ältere Menschen geeignet, die nicht mehr in der Lage sind, ihren Haushalt alleine zu führen und auf leichte pflegerische Versorgung angewiesen sind. Es besteht die Möglichkeit Leistungen wie z.B. Mittagessen, Reinigung, Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch zu nehmen.

Haus am Römerkanal
Römerkanal 11
53359 Rheinbach
Ansprechpartnerin: Frau C. Schimikowski (Leitung)
Telefon 02226 1699-0
Telefax 02226 1699-49
E-Mail roemerkanal@rg-diakonie.de
www.rg-diakonie.de
 

Wohnanlage Kriegerstraße
Alle Häuser der Wohnanlage sind alten- und behindertengerecht und mit einer Notrufanlage ausgestattet. Der Notruf ist an das „Haus am Römerkanal“ angeschlossen. Die Vermietung der Wohnungen, die nicht über den jeweiligen Eigentümer selbst vermietet werden, erfolgt über die Firma Schäfer Immobilien GmbH.

Himmeroder Wall 5
53359 Rheinbach
Telefon 02226 9291-0
Telefax 02226 9291-25
E-Mail mail@immobilienschaefer.de
www.immobilienschaefer.de