. .

Freiwilligenzentrum Blickwechsel

Eroeffnung des Freiwilligenzentrums Blickwechsel; v.l.n.r. Stefan Raetz, Dorothee Stachmann, Doris Kübler, Günter Wittmer, Erika Jaensch, Angelika Skupnik, Elke Gaude Am 24. März 2014 eröffneten Bürgermeister Stefan Raetz und das Organisationsteam mit Dorothee Stachmann, Doris Kübler, Erika Jaensch, Angelika Skupnik, Elke Gaude und dem Seniorenbeauftragten der Stadt, Günter Wittmer, das Freiwilligenzentrum Blickwechsel.

In seinem Leitbild hat das „Freiwilligen-Zentrum Blickwechsel“ das Ziel formuliert, in der Stadt Rheinbach freiwilliges, nicht auf finanzielle Vorteile gerichtetes, Gemeinwohl förderndes Engagement aller Altersschichten zu fördern. Durch Vermittlung zwischen ehrenamtlich interessierten Bürgern einerseits und öffentlichen oder sozialen Einrichtungen sowie unterstützungsbedürftigen Einzelpersonen andererseits will das Team dazu beitragen, Bürgerressourcen zu nutzen, wo Mittel der öffentlichen Verwaltung, der Kirchen, der Verbände der freien Wohlfahrtspflege, der Träger der freien Jugendhilfe LOGO Blickwechseloder der Behindertenverbände fehlen."

Kontaktdaten und weitere Informationen:
Freiwilligenzentrum "Blickwechsel" 
Himmeroder Hof
Himmeroder Wall 6
Sprechstunden:
Dienstag 10 bis 12 Uhr, Donnerstag 15 bis 17 Uhr
Telefon 02226 917210
E-Mail helfen@blickwechsel-rheinbach.de
www.blickwechsel-rheinbach.de