. .

Dienstleistungen der Stadtverwaltung sind an den Karnevalstagen uneingeschränkt verfügbar

Wegen der Coronavirus-Pandemie feiert Rheinbach in diesem Jahr einen stillen Karneval. Veranstaltungen und Feiern und auch der Straßenkarneval sind leider nicht möglich.

Ohne die Brauchtumsveranstaltungen entfällt der Grund für eine Dienstbefreiung bei der Stadtverwaltung.

Daher steht die Stadtverwaltung ihren Bürgerinnen und Bürgern an Weiberfastnacht, 11. Februar sowie Rosenmontag, 15. Februar, und Karnevalsdienstag, 16. Februar mit dem vollen Umfang der städtischen Dienstleistungen zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Die Stadt Rheinbach bringt damit ihren Respekt gegenüber den Rheinbacherinnen und Rheinbachern zum Ausdruck, die nach wie vor von den erheblichen Einschränkungen, Sorgen und Nöten betroffen sind.