. .

Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises startet am 1. Februar – Landrat appelliert: „Lassen Sie sich impfen!“

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Am Montag, 1. Februar 2021, geht es los: Das Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises in der Asklepios-Kinderklinik in Sankt Augustin nimmt seine Arbeit auf. Die Impfung dort ist kostenlos und freiwillig.

„Ich bitte Sie sehr herzlich, sich impfen zu lassen“, appelliert Landrat Sebastian Schuster an alle Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Sieg-Kreises. „Corona können wir nur gemeinsam und solidarisch überwinden. Ich selbst lasse mich impfen, wenn ich an der Reihe bin.“

Zuerst werden im Impfzentrum die Menschen geimpft, die älter als 80 Jahre alt sind und somit dem vorrangig berechtigten Personenkreis angehören. Sie bekommen in den nächsten Tagen Post vom Rhein-Sieg-Kreis. Ein Informationsschreiben des Landrates Sebastian Schuster und NRW-Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann beschreibt, wie man sich zur Impfung anmeldet und wie die Impfung vor Ort abläuft.

Anmelden können sich Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre ab Montag, 25. Januar 2021. Sie müssen dazu die Online-Anmeldung unter www.116117.de oder die kostenlose Telefonnummer 0800 116 117 01 der kassenärztlichen Vereinigung nutzen. Die Telefonnummer steht ab dem nächsten Montag täglich von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr zur Verfügung, wegen der starken Nachfrage ist leider mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

„Bringen Sie zur Impfung bitte Ihren Personalausweis, Ihre Terminbestätigung und - falls vorhanden - Ihren Impfpass mit“, so Landrat Schuster weiter. „Selbstverständlich müssen Sie auch eine Alltagsmaske oder eine FFP2-Maske tragen!“

Bei der Terminvergabe erhalten die Bürgerinnen und Bürger bereits einen weiteren Termin im Abstand von etwa drei Wochen für eine zweite Impfung. Auch diese findet im Impfzentrum in Sankt Augustin statt; die oben genannten Dokumente müssen dann wieder mitgebracht werden.

Bei Bedarf ist eine Begleitung durch eine Person (Angehörige, Freunde, etc.) möglich.