. .

Große Bandbreite an Themen am Tag der Forschung

Zehn Forschungsinstitute, alle Fachbereiche und Forschergruppen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) präsentieren am 4. Tag der Forschung - Mittwoch, 8. Mai 2019, von 13 bis 18 Uhr, Campus Rheinbach, Von-Liebig-Straße 20 in 53359 Rheinbach - ihre wissenschaftlichen Arbeiten am Campus Rheinbach. Das Themenspektrum reicht von Projekten zur effizienten Mobilität über wirtschaftspsychologische Verhaltensforschung bis zum Einsatz von Virtual Reality in der Therapie und zur Nutzung von Gesundheits-Apps und Wearables.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf Forschung zum Anfassen und damit verbunden der Möglichkeit für Besucher, Projekte und Ergebnisse in einer Ausstellung zu sehen, sich erklären zu lassen und vereinzelt auch direkt auszuprobieren. Neben der Schau gibt es geführte Rundgänge durch Labore, Workshops für Forscher sowie zwei Science Talks mit renommierten Wissenschaftlern der York University in Toronto über Gravität und Roboter. Die Doktoranden der Hochschule präsentieren in einer Posterausstellung ihre Forschungsthemen.

Für die interessierte Öffentlichkeit beginnt eine begleitete Führung um 13:30 Uhr und um 15:00 Uhr ein Laborrundgang. Treffpunkt ist auch hier der Eingang zum Hörsaalzentrum.

Die Professoren Dr. Laurence Harris und Michael Jenkin von der kanadischen Partnerhochschule York Universität in Toronto halten die Vorträge unter dem Motto "Talking Science": Um 16 Uhr spricht Harris, Direktor des Zentrums für Vision Research, über "Prisoners of gravity", Jenkin danach um 16.20 Uhr über "Swimming with robots". Jenkin arbeitet in Toronto am York Centre for Field Robotics. Beide Vorträge finden in Hörsaal 4 am Campus Rheinbach statt.