. .

„Wo kommt unser Essen her?“ - 20. zdi-Projekttag an Rheinbacher Bildungseinrichtungen

An den Rheinbacher Bildungseinrichtungen findet am 11.04.2019 der 20. zdi-Projekttag statt. Von der Tageseinrichtung bis zur weiterführenden Schule beteiligen sich viele Bildungseinrichtungen zu dem aktuellen Thema „Wo kommt unser Essen her?“.

Beispielsweise besuchen die Tageseinrichtung für Kinder St. Ursula und die Katholische Grundschule Flerzheim gemeinsam den Ziegenhof Minten in Peppenhoven. Dort erfahren die Kinder, wie Käse aus Ziegenmilch hergestellt wird. Am Städtischen Gymnasium werden gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsgrundschule Sürster Weg Lego-Mindstorms programmiert, um eine Zukunftsvision eines autonomen Lebensmitteltransportes darzustellen.

zdi steht für „Zukunft durch Innovation“ und ist eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen, die bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung und das Interesse für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) fördert.

Die Durchführung des zdi-Projekttags wird durch das zdi-Netzwerk :MINT im Rhein-Sieg-Kreis gefördert. Dadurch ist es den Bildungseinrichtungen möglich, dass Anschaffungen getätigt werden können, die zur Durchführung des Projekttages benötigt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Yvonne Currlin Tel: 02226/917-640 oder yvonne.currlin@stadt-rheinbach.de.