. .

Festakt zur Anerkennung Rheinbachs als Fairtrade-Stadt

Pressemitteilung Sommer

Es ist gelungen, den nach Beschluss des Rates vom 23. April 2012 erteilten Auftrag, die fünf erforderlichen Kriterien zur Anerkennung Rheinbachs als Fairtrade-Stadt zu erfüllen. Mit der Titelvergabe im Himmeroder Hof finden die Bemühungen der Rheinbacher Steuerungsgruppe und aller an der Initiative beteiligten Bürgerinnen und Bürger, Einzelhändler, Restaurants, Cafés, Schulen, Kirchen, Vereine und Institutionen ihren verdienten Abschluss.

Das Rheinbacher Maifest des Gewerbevereins Rheinbach bietet den passenden Rahmen für diese Auszeichnung. Die Rheinbacher Bürgerinnen und Bürger stellen einmal mehr unter Beweis, dass sie willens und in der Lage sind, sich neuen Herausforderungen zu stellen und dabei genügend ehrenamtliches Engagement aufbringen, um Projekte auch in schwieriger Haushaltslage erfolgreich zu gestalten.

Bürgermeister Stefan Raetz lädt zusammen mit der Steuerungsgruppe um deren Sprecherin Doris Kübler für Sonntag, den 11. Mai 2014 um 12:00 Uhr, in den Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach zur offiziellen Anerkennung Rheinbachs als Fairtrade-Stadt und der Übergabe der Urkunde durch den Ehrenbotschafter von Fairtrade Deutschland, Herrn Manfred Holz ein.