. .

Kostenlose Beratung zum Fenstertausch

Dipl.-Ing. Waltraud Clever, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, rät, alte Fenster gegen Fenster mit Wärmeschutzverglasung auszutauschen, da ihr Energieeinsparpotenzial hoch ist. Das Frühjahr ist die beste Jahreszeit, um mit der Planung der Sanierung von Fens-tern zu beginnen.

Beim Austausch alter Fenster mit Isolierverglasungen gegen Neue mit 3-fach-Wärmeschutzverglasungen kann der Wärmeverlust der Fenster um mehr als 60 Prozent reduziert werden. Anteilig können so typischerweise 10 bis 20 Prozent Heizkosten eingespart werden. Zusätzlich werden die Räume behaglicher, da die Innenseiten der Fenster im Winter wärmer bleiben, wodurch man sich in den Räumen wohler fühlt.

Mehr Informationen zum Thema Fenstertausch gibt Dipl.-Ing. Waltraud Clever am Donnerstag, den 13. Juni 2019, von 14.00 Uhr bis 17.45 Uhr in Raum 25 im Rathaus der Gemeinde Alfter. Ratsuchende können sich unverbindlich und anbieterneutral zu den unterschiedlichen Fenstertypen sowie zu Sonnen-, Schall- und Einbruchschutz informieren. Auch bei individuellen Fragen zu allen anderen Themen des privaten Energieverbrauchs steht Frau Clever an diesem Tag als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Die Energieberatung steht allen Bürgerinnen und Bürgern der Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg offen. Die Beratung dauert 45 Minuten und ist dank Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ansprechpartner ist der interkommunale Klimaschutzmanager Tobias Gethke unter Telefon: 02222/945-285 oder tobias.gethke@stadt-bornheim.de.