. .

RHEINBACH zieht an – eine faire Modenschau - Lieber klug und fair konsumiert als für dumm verkauft werden

Vortrag Faire Kleidung30sep2015

Rheinbach. Vier Jahre ist Rheinbach inzwischen Fair-Trade-Stadt. In Kooperation mit dem Verein RHEINBACH LIEST e.V. hatte die Fairtrade-Steuerungsgruppe Rheinbach am Samstag zu einer besonderen Modenschau eingeladen. Sieben Rheinbacherinnen, die Spaß hatten Kleidung auf dem Laufsteg vorzuführen, präsentierten fair hergestellte Mode.

Das Rheinbacher Geschäft „prettywomen“ hatte vom Rock über buntbedruckte Blusen, Kleider, Steppjacken und schicke Sweater alles zur Verfügung gestellt. Die farblich ansprechenden modischen Teile beeindruckten die vielen Zuschauer und Zuschauerinnen, die sich in der Raiffeisenpassage eingefunden hatten.

Models Und Moderatorinnen ModenschauDoris Kübler von der Fairtrade-Steuerungsgruppe kommentierte lebhaft und detailliert jedes der aus fairer Produktion hergestellten Modelle der Marken „Lieblingsstück“ und „Blutsgeschwister“.

Passende Accessoires wie Schmuck und Tücher aus dem Rheinbacher Eine-Welt-Laden ergänzten die Outfits. Zwischen den Auftritten der Models erfuhren die Zuschauer mit kleiner Lesung aus dem Buch „Todschick“ der Autorin Gisela Burckhardt eine Menge über die Produktionsbedingungen und die größtenteils unwürdige Behandlung der Näherinnen in Bangladesh – edle Labels, billige Mode, unmenschlich produziert.Models In Aktion


Der Blick hinter die Kulissen lies das Auditorium nicht ungerührt. So verdient eine Näherin monatlich maximal 65 Euro bei einem 12-Stundentag und gesundheitsschädigenden Arbeitsbedingungen. Bewusst und kritisch hinterfragen unter welchen Bedingungen Kleidung hergestellt wird, das war den Veranstaltern ein wichtiges Anliegen. Der Einkauf von fairer Kleidung unterstützt Produzenten, die für faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung der Näherinnen sorgen.

Catwalk Models


„Ich war selbst überrascht wie schick fair gehandelte Mode sein kann“, schwärmte Sabine Kirstein, eines der Models und Mitorganisatorin der Modenschau.

Vortrag Faire Kleidung30sep2015