. .

Öffentliche Versteigerung von Fundsachen - Geltendmachung von Fundsachenansprüchen

Am Mittwoch, dem 31. Oktober 2018 findet im Foyer der Stadtverwaltung Rheinbach, Schweigelstr. 23, 53359 Rheinbach, ab 14:00 Uhr die nächste öffentliche Fundsachenversteigerung statt.

Die Fundsachen können eine halbe Stunde vor Beginn der Versteigerung besichtigt werden. Die ersteigerten Gegenstände sind sofort in bar zu zahlen und in Empfang zu nehmen.

Im Bürgerbüro der Stadt Rheinbach sind u.a. folgende Fundgegenstände abgegeben worden:

Fahrräder, Schmuck, Uhren etc.

Die Empfangsberechtigten (Verlierer und Finder) werden gem. § 980 Abs. 1 BGB gebeten, ihre Rechte bei der Stadt Rheinbach, Bürgerbüro, Zimmer E08, Schweigelstr. 23, 53359 Rheinbach bis Dienstag, den 30. Oktober 2018 geltend zu machen.

Fundsachen, an denen bis zum v.g. Termin keine Rechte geltend gemacht wurden und die vor länger als sieben Monaten abgegeben worden sind, werden – mit Ausnahme von Geldbeträgen und Schlüsseln – öffentlich versteigert.