. .

Stadtverwaltung Rheinbach
Schweigelstraße 23
53359 Rheinbach
Telefon 02226 917-0
Telefax 02226 917-215

Allgemeine Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Abweichende Öffnungszeiten Bürgerinfothek
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Bürgerbüro
Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Soziale Leistungen
Montag bis Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag geschlossen
Bauverwaltung, Bauordnung
Montag bis Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Jugendamt
Dienststelle Aachener Str. 16
Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich

Konten der Stadt Rheinbach
Kreissparkasse Köln
045 803 707 (BLZ 370 502 99)
IBAN: DE49 3705 0299 0045 8037 07
BIC: COKSDE33XXX

Raiffeisenbank Voreifel eG
10 805 015 (BLZ 370 696 27)
IBAN: DE47 3706 9627 0010 8050 15
BIC: GENODED1RBC

Grußwort von Bürgermeister Ludger Banken

Foto Ludger BankenLiebe Rheinbacherinnen, liebe Rheinbacher,

mit viel Disziplin und großer Geduld bewältigen wir alle seit dem letzten Frühjahr die Coronavirus-Pandemie.

Seit dem Zweiten Weltkrieg sind wir von einer solchen Krise verschont geblieben, in der die Gesundheit der Menschen derart gefährdet ist. Wir haben schlichtweg keine Erfahrungen sammeln können und müssen immer wieder noch dazulernen, ständig abwägen und uns mitunter an Lösungen herantasten.

Ich bin zuversichtlich, dass wir mit den inzwischen gestarteten Impfungen immer mehr Normalität zurückgewinnen werden.

Die ersten Impfungen sind in den Senioreneinrichtungen unserer Stadt erfolgt.

Ab dem 1. Februar starten landesweit die Impfungen der über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger. Diese wurden vorab mit einem Schreiben von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und von Landrat Sebastian Schuster eingehend informiert.

Diese Impfungen werden für Sie in der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin angeboten. Gemeinsam mit den Bürgermeistern des linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreises setze ich mich dafür ein, dass für die Bürgerinnen und Bürger auch im linksrheinischen Kreisgebiet Impfmöglichkeiten geschaffen werden.

Sie alle möchte ich ausdrücklich ermuntern: Schützen Sie sich und andere Menschen, lassen Sie sich impfen, wie ich es tun werde, wenn ich an der Reihe bin! Beherzigen Sie weiterhin die Empfehlungen und halten Sie sich zu Ihrem und dem Schutze Ihrer Nächsten an die Abstands- und Hygieneregeln.

Ich bin voller Zuversicht, dass der Tag kommt, an dem wir nicht nur zusammenhalten, sondern auch wieder beieinanderstehen.

Ihr
Ludger Banken

 

--- ZUTRITTSREGELN FÜR DAS RATHAUS ---

Für Besucherinnen und Besucher des Rathauses gilt aktuell die Pflicht zum Tragen eines sogenannten „Mund-und Nasenschutzes“. Bürgermeister Ludger Banken: „Ich bedanke mich herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis für diese Maßnahme aus Gründen des Infektionsschutzes.“

Seit dem 16. Dezember stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung. Diese Regelung gilt zunächst bis 31. Januar 2021.

Bürger*innen, die sich vor einem Besuch bei den Dienststellen über mögliche Termine erkundigen wollen, oder vor Ihrem Besuch gerne erste Fragen klären wollen, können sich gerne telefonisch oder per E-Mail unter 02226 917-0 bzw. infothek@stadt-rheinbach.de mit der Stadtverwaltung in Verbindung setzen.

Corona Plakat Zugang Rathaus

 

Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum – von der Terminvergabe bis zur zweiten Impfung

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Informationen des Rhein-Sieg-Kreises